Tag der Deutschen Einheit

Der Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland
Am 9. November 1989 haben hunderttausende Deutsche gemeinsam auf den Strassen in Berlin die Freiheit für die Bürger der DDR gefeiert. Am 3. Oktober 1990, knapp ein Jahr später, wurde Deutschland – nach der Unterzeichnung des Einigungsvertrages – wiedervereint.

Anlässlich der deutschen Wiedervereinigung wurde an dem Tag zum ersten Mal die Fahne der Einheit vor dem Reichtagsgebäude in Berlin gehisst. Sie ist die größte offizielle Bundesflagge Deutschlands (sechs mal zehn Meter).

Der 3. Oktober ist der einzige Nationalfeiertag der Bundesrepublik Deutschland, der durch Bundesrecht festgelegt ist. Morgen wird in dem ganzen Land zum 16. Mal den Tag der Deutschen Einheit gefeiert. Traditionell wird für diesen Tag ein Bürgerfest organisiert, bei dem sich die Länder und die Regierung vorstellen. Dieses Mal findet das Fest in Kiel, Landeshauptstadt von Schleswig-Holstein, statt.

Es werden hunderttausende Gäste erwartet und auch wichtige Persönlichkeiten aus der Wirtschaft, der Bundesregierung, der Politik, der Kultur und der Gesellschaft. Die Besucher haben die Möglichkeit, sich im Infozelt der Bundesregierung über die aktuellen Projekte der Regierung zu informieren.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *